Aus Qualität etwas Besonderes schneidern

Traditionsunternehmen Kepper liebt Stoffe aller Art / Internetpionier von Herborn...und dass die Bäckerei weiß, wo sie herkommen

Uwe Kepper und seine Schwester Jutta Plaum zeigen einen aktuell sehr gefragten Maskenstoff. Foto: Siegfried Gerdau

27.11.2020
Goldschmiede Junk

Wer selbstgeschneiderte Unikate liebt, kommt am Herborner Stoffhaus Kepper in der Hauptstraße 78 nicht vorbei. Ein schier unüberschaubares Angebot hochwertiger Stoffe für Kleider, Jacken oder Taschen und mehr, sind das Kerngeschäft des Traditionsunternehmens. Stoffe zum Anfassen, Anschauen und eine Beratung, die bis ins Detail geht, sind Service pur.

Derzeit sind die unterschiedlichsten Stoffe für Mund-Nasen- Bedeckungen zum Schutz vor einer Covid-19 Infektion angesagt. Die mit einem passenden Schnittmuster markierten Stoffe, können direkt ausgeschnitten und anschließend zusammengenäht werden. Selbstverständlich gibt es auch die passenden, elastischen Befestigungsbänder dazu.
    

Tafelski Augenoptik GmbH

Aktuelle Lederimitate für Damenhosen, Softshell-Stoffe für Jacken, Jersey-Stoffe für Kinderbekleidung, Westfalenstoffe und natürlich weihnachtlich bedruckte Dekostoffe gehören ebenfalls zum Sortiment.

Inhaber Uwe Kepper legt großen Wert auf die Qualität seines umfassenden Angebotes und seine Kunden finden garantiert den Stoff, aus dem sie für ihre Lieben schon immer etwas Besonderes schneidern wollten.

In der Vorweihnachtszeit ist samstags bis 18 Uhr offen

So ganz nebenbei: Kepper ist auch einer der ersten Herborner Internethandels-Pioniere. Auf diesem Gebiet hat er sich mit einem ganz eigenen Stoffangebot spezialisiert.

Das Geschäft in der Hauptstraße ist montags bis freitags von 9.15 bis 18 Uhr und samstags von 9.15 bis 13 Uhr. An den Vorweihnachts- Samstagen ist auch bis 18 Uhr geöffnet. (sige)

Kontakt: Stoffhaus Kepper, Inhaber Uwe Kepper
Hauptstraße 78, 35745 Herborn
Telefon 02772-9230602
Internet: www.stoffhaus-kepper.de