Trauer & Erinnerung
Familienchronik

April17.04.2022 Jessica Kempf18.04.2022 Margot von der Heiden, geb. Nickel, Nanzenbach23.04.2022 Günter Kunz, Reinhardshain29.04.2022 Karl Affl erbach, Mittenaar-Bicken

Bestatter & Pietäten

Eigentlich eine Selbstverständlichkeit und doch eine recht aufwendige Sache: die Trauerkarte. Von spezialisierten Firmen für die Individualisierung durch den Bestatter vorbereitet, bietet sie dieRichtig vorsorgen für den Todesfall • Pietätvoll und diskret • Persönlicher Abschied mit einer einzigartigen Note

Familienchronik

April02.04.2022 Armin Klein, Mittenaar-Offenbach02.04.2022 Waltraud Zamponi, geb. Hess, Fellerdilln06.04.2022 Friedhelm Achenbach, Oberscheld06.04.2022 Marie Heimann, Frohnhausen06.04.2022 Waltraud

Bestatter & Pietäten

Wie die eigene Beerdigung verlaufen soll, wie der Grabstein aussehen wird und welche Blumen einmal die Erddecke schmücken, das möchten viele Menschen gerne wissen und selbst beeinflussen. FrüherUrnen individuell und persönlich gestalten  • Der Umgang mit Verlust: Ohne Hilfe geht es oftmals nicht • Die Grabpflege zu Lebzeiten regeln

Familienchronik

Februar17.02.2022 Günter Zeuner, Siegbach-Oberndorf21.02.2022 Anni Rink, geb. Fehling, Driedorf28.02.2022 Thomas Paul, Frohnhausen28.02.2022 Sebastian Pfeiffer, Hörbach

Bestatter & Pietätaten

Die Trauerfeier mit anschließender Bestattung würdigt den Verstorbenen und sein Leben und bietet Hinterbliebenen, Freunden und Kollegen die Gelegenheit, Abschied zu nehmen. Während das letzte Fest Endlich Frühling: Die Friedhöfe blühen auf • Den Abschied würdevoll und stimmig gestalten

Familienchronik

Januar27.01.2022 Gertrud Erika Weber, geb. Waldschmidt, Frohnhausen28.01.2022 Elfriede Greeb, geb. Herr, Frohnhausen29.01.2022 Irene Luise Krautwald, Dillenburg29.01.2022 Christel Kring,

Bestatter & Pietäten

Erkrankt ein Familienmitglied oder enger Freund schwer, belastet das auch Angehörige. Sie müssen versuchen, sich mit ihren Vorstellungen und Wünschen zurückzuhalten. „Wir versuchen, denMit Kindern über das Thema Tod reden • Sozialämter müssen Bestattungsvorsorge verschonen • Langer Abschied

Familienchronik

Dezember10.12.2021 Rainer Eble, Zürich20.12.2021 Sven Weber, Langenaubach22.12.2021 Tanja Tugulu, Nordhausen

Familienchronik

Oktober21.10.2021 Klaus Krämer, Katzenfurt24.10.2021 Irmgard Hofmann, geb. Cuntz, Frohnhausen29.10.2021 Karsten Schaal, Haiger31.10.2021 Brunhilde Betz, geb. Eidam

Bestatter & Pietäten

Gerade jüngere Menschen haben oft eher wenige Berührungspunkte mit dem Thema Sterben. Für Dorina Spannenberger war das kein Grund, sich nicht beruflich damit auseinanderzusetzen: „Der TodEin Weihnachtsbaum für Omas Grab • Die Arbeit eines Bestatters ist oftmals nicht einfach

Familienchronik

SterbefälleSeptember 202129.09.2021 Christel Bastian, geb. Schmehl, HerbornOktober 202101.10.2021 Willi Bietz03.10.2021 Otto Aßmann, Bischoffen04.10.2021 Fritz Hain, Wissenbach08.10.2021 Manfred

Bestatter & Pietäten

Im Laufe seines Lebens lernt der Mensch, mit Trauer umzugehen und Trost zu spenden. Vor allem bei einem Todesfall, wenn also etwa der Großvater in hohem Alter stirbt, stärkt man sich gegenseitig im November – ein Monat des Gedenkens • Hilfe beim Todesfall • In Trauerzeiten im Miteinander Trost und Halt finden

Familienchronik

September 01.09.2021 Tobias Ebener, Ballersbach02.09.2021 Brunhilde Keller, geb. Kirchner, Sinn 02.09.2021 Zbigniew Borkowski, Wilnsdorf 03.09.2021 Elfriede Klaas, geb. Hardt, Flammersbach 03.09.2021

Bestatter & Pietäten

Das Abschließen eines Bestattungsvorsorgevertrags, auch Bestattungsverfügung genannt, hat einige Vorteile, insbesondere werden die Rahmenbedingungen der eigenen Bestattung geregelt.Die passenden Worte zu finden, ist nicht immer einfach • Auf den Gräbern regiert der Herbst • Die eigene Beerdigung zu Lebzeiten planen

Familienchronik

Juli 23.07.2021 Dorothee Nickel, Niederscheld August 01.08.2021 Gustav Schwabe, Herborn 01.08.2021 Jürgen Kunz, Herborn-Burg 02.08.2021 Helga Charlotte Müller, geb. Eckhoff,

Bestatter & Pietäten

Die Frage nach dem richtigen Grab ist für viele Angehörige schwer zu lösen. Beim Bestatter werden sie mit einer Vielzahl von Möglichkeiten konfrontiert. Am besten lässt man sich dieSärge: Woran erkennt man Qualität? • Leitfaden für den Trauerfall • Grabarten kennen

Familienchronik

Juni26.06.2021 Elfriede Lieselotte Burbach, geb. Rohrbach, Herborn27.06.2021 Günter Schäfer, Dillenburg27.06.2021 Heinke von der Heydt, Hirzenhain29.06.2021 Willi Schmehl, BurgJuli05.07.2021

Familienchronik

Mai18.05.2021 Axel Schäfer, Burg27.05.2021 Gunter Baum, Mandeln28.05.2021 Erich Stein, Nanzenbach28.05.2021 Wolfgang Schmidt, Haiger29.05.2021 Werner Frost, HerbornJuni01.06.2021 Karl Flach,

Bestatter & Pietäten

Trauern braucht Zeit und kostet Kraft. Doch wer gar nicht mehr zurück in die Spur findet und wessen Gedanken nur noch um den Verstorbenen herum kreisen, der sollte sich irgendwann psychologischeWer übernimmt die Pflege des Grabes? • Von einfach bis pompös: Die Sargherstellung ist eine Kunst • Lähmender Verlust

Auf den Friedhöfen wird es bunt

Die ersten Sonnenstrahlen laden ein zu einem Besuch auf dem Friedhof. Noch sind die großen Bäume kahl. Doch die ersten Sträucher, wie die winterblühende Zaubernuss (Hamamelis), die bereits vor